unangenehmer Druck


Ein Abschnitt aus einer Zuschrift vom vergangenen Dienstag:

“ … denn mir imponiert die Konsequenz, mit der Sie Ihr Anti-Gewaltprogramm durchziehen. Auf amazon hab ich gesehn, dass Ihr Buch in 2. Auflage erscheint. Die Dialoge, die Sie in diesem Buch mit Kindern führen, sind tatsächlich alle astrein systemisch, nur bleibt mir ein Geschmäckle, wie wir Schwaben sagen. Üben Sie nicht Druck auf aggressiv auffällige Kinder aus? Den Eindruck hab ich schon … “

 

Zunächst, liebe Kollegin, ein herzliches Danke für Ihr anerkennendes Wort. In der Tat plädiere ich dafür, mit Kindern zusammen konsequent an der Bewältigung von Aggressionsereignissen zu arbeiten.

Und Sie haben Recht: Ich erlebe immer wieder, dass aggressiv auffällige Kinder in der von mir beschriebenen Kommunikationsform unter Druck geraten können.

In dem Buch ist beispielsweise konkret geschildert:

Ein Junge beschimpft einen anderen mit dem Wort „Hurensohn“.

Daraufhin wird er u. a. dazu angehalten, in der Gruppe mit allen zusammen der Frage nachzugehen, was eine „Hure“ macht, worin ihre Tätigkeit besteht. Das kann freilich Druck erzeugen, das kann unangenehm sein. Ich bestreite das keineswegs.

Starke-Kinder-blau-e1416385899340
Und dieser Druck ist gut auszuhalten! Aus ihm ist großer Gewinn zu ziehen!

Denn an den Kinderkonferenzen beteiligt sich der „Täter“ nicht als krimineller Bösewicht, sondern als prinzipiell respektierter Gesprächspartner. Seine positiv wirksamen Beiträge werden allesamt gewürdigt, wie Sie lesen können!

Wenn er diesen wertschätzenden Respekt fühlt, lässt er sich auf den kritischen Dialog ein und ist willens, sich fortan um prosoziale Verwendung seiner Sprache zu bemühen.

Das ist meine und der Kinder Erfahrung: Der Druck ist gewiss unangenehm spürbar und zugleich überführbar in das Erleben fruchtbarer Selbstkompetenz und Selbstachtung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s